Regenvokabular in OWL

So wie Inuit eine Menge Typen von Schnee unterscheiden, so kennt man in Ostwestfalen zahlreiche Bezeichnungen für die verschiedenen Arten von Regen.

Schnee – egal wie er nun heißt – würde uns bei seinen seltenen Auftreten auch schon bei der 1. Flocke nur in eine Art automobile Schockstarre schicken. Auch mit Schneeketten und Winterreifen fährt man da auch bei frisch geräumter Straße besser nur mit max. 20km/h.

Die Reihenfolge versucht die Intensität von trocken zu nass zur berücksichtigen und ist noch relativ unvollständig:

  • Es dröppelt: Manchmal einfach nur die erste Phase, vereinzelte Tropen, noch kein Grund nervös zu werden.
  • Es stippelt: Ab und zu kommt ein Tropfen runter, kann auch eine größere Tropfengröße sein. Schon etwas mehr als einfaches Dröppeln, trotzdem noch kein Grund, den Schirm zu aktivieren.
  • Es nieselt: Sehr feiner Regen, Anfangsstadium vom Fieseln. Genug für die Brille, aber noch lange nicht für Kapuze oder Schirm.
  • Es fieselt: Intensiv, aber sehr fein. Hört er auf, ist die Straße schnell wieder trocken. Eigentlich ist es nur eine kleine Steigerung von hoher Luftfeuchtigkeit.
  • Es meimelt: Fast schon normaler Regen, nicht zu viel, normalgroße Tropfen, kommen nicht zu häufig, aber Schirm ist schonmal keine schlechte Idee. Intervallschaltung der Scheibenwischer reicht hier nicht mehr.
  • Wenn es pladdert sind die Tropfen groß wie ein ein Vogelschiss, aber dafür nicht sehr häufig.
  • Landregen: Hört gefühlt erst nach einer Woche auf, nicht sehr stark, aber intensiv. Trockenperioden von mehreren Monaten können so ausgeglichen werden. Macht auch eine Stadt nass. Riecht nicht nach Land sondern nur nach Wasser.
  • Es gallert, schüttet, gießt, schifft: Pures Wasser von oben, meist senkrecht, auch unter Starkregen bekannt. Bitte Schwimmflügel und Taucherbrille auspacken. Aquaplaning ist hier keine Ausnahme mehr.

Wer das erweitern möchte, ist herzlich eingeladen, dass über Kommentare zu tun.


Comments

Regenvokabular in OWL — 1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *